GAW Pfalz





Hauptverzeichnis arrow Aus den Zweiggruppen arrow Agende GAW-Fest Fürdank- und Fürbittengebet
Agende GAW-Fest Fürdank- und Fürbittengebet PDF Drucken E-Mail

Fürdank- und Fürbittengebet:

 

Fürdank- und Fürbittengebet mit der Aktion „Wir reichen uns die Hände“ (nach „Sinfonia Oecumenica“ S.??)

 

Neben dem Altar steht eine Projektionswand (Poly-Lux/Overhead).         

Auf einer Folie wird ein hellbraunes/farbiges Kreuz aufgelegt,

in die vier Felder werden verschiedenfarbige Hände als Teilfolien eingelegt            

                (Achtung: linke und rechte Hände!).

(Das ganze geht auch ohne Technik: 3 oder 4 Fürbittensprecher kommen in

den Altarraum und  sagen: Wir stehen hier stellvertretend für: ..... (konkrete Gemeinden nennen, die in Partnerschaft stehen) )

Fürbitter halten ihre Hände in die Höhe und sprechen ein Gebet (möglichst einer

Partnergemeinde verbunden) und legen eine Hand unter das Kreuz, der nächste legt die zweite Hand so, dass diese Hände auf das Kreuz orientiert sind.

 

Lebendiger Gott, Du hast uns zur Partnerschaft mit unseren Glaubensgeschwistern in der evangelischen Diaspora gerufen, besonders mit (Namen, Orte, Gemeinden einfügen) ............. und uns miteinander verbunden, dafür danken wir Dir.

Lass uns diese Chance nutzen und lass uns einander festhalten.

Öffne unsere Herzen für die Probleme und Fragen, für die Note und Sorgen

unserer Partner in (Namen einfügen) ......, insbesondere für (konkrete Anliegen einfügen) .....

 

Allliebender Gott, wir haben erkannt, dass unsere Partner auf vielerlei Weisen

für uns gesorgt haben (konkrete Beispiele einfügen) ......, dafür sagen wir Dir Dank.

Stärke die Schwestern und Brüder im hauptberuflichen Dienst, sei auch bei

denen, die ehrenamtlich in den Gemeinden tätig sind.

 

Wir bitten Dich heute besonders für (konkrete Anliegen einfügen) .........

Wir vertrauen uns Dir an auf dem gemeinsamen Weg der Erkenntnis und der

Nachfolge.

Verwandle banges Fragen und Hoffnungslosigkeit in Mut und Zuversicht.

Lass uns von- und miteinander lernen und gib, dass die Hilfe der Partner

uns ermutigt zu neuer Zuversicht.

 

Allgegenwärtiger Herr, wir danken Dir für gemeinsame Zeichen der Hoffnung, besonders (Beispiele benennen) .....

Mache uns einfallsreich und lass uns erkennen, dass auch kleine Zeichen

der Partnerschaft wichtige Bausteine zur Gemeinschaft der Heiligen sind.

(Kartenaustausch als Ergebnis der zueinander gelegten Hände)

Herr, lass uns mit und durch unsere Partnerschaft für die Welt Zeichen des

Friedens aufrichten, gib uns Kraft, Versöhnung zu leben.

Dir, dem Vergangenen, dem Gegenwärtigen und dem Zukünftigen gehöre unser Herz in Ewigkeit!

 
< zurück   weiter >


Besucher

Homepage-Sicherheit


Gustav-Adolf-Werk Deutschland