GAW Pfalz






Hauptverzeichnis arrow Aus der Hauptgruppe
Aus der Hauptgruppe
Prospekt 2016 PDF Drucken E-Mail
Der neue GAW Pfalz Prospekt ist da und kann hier heruntergelden werden: Prospekt 2016
weiter …
 
Joel Ruml: Der Kelch als Symbol der Kirche PDF Drucken E-Mail

GAW Pfalz: Der Kelch als Symbol der Kirche

Pirmasens, Samstag den 27. Juni 2015, 18 Uhr

 

Joel RumlLiebe Brüder, liebe Schwestern,

ich komme zu Ihnen aus der Evangelischen Kirche der Böhmischen Brüder, der zweitgrößten Kirche in der Tschechischen Republik Unsere Kirche ist die größte evangelische Kirche, wenn auch als eine Kirche in der Minderheit. Die größte Kirche ist die Römisch- Katholische Kirche mit ca. 20 Prozent der Bevölkerung, die übrigen Kirchen haben alle zusammen bis zu 5% der Bevölkerung.

Ich vertrete eine Kirche, die sich zu den bedeutendsten reformatorischen Traditionen bekennt. Bei ihrer Entstehung 1918 bekannte sie sich sowohl zu der lutherischen, als auch zur kalvinistischen und, wie Sie aus ihrem Namen hören, zu der böhmischen/tschechischen Tradition. Seit 1781 existierten in Böhmen beide evangelische Kirchen getrennt, die lutherische und die reformierte Kirche. 1918 sind sie in der neu entstandenen EKBB zusammengekommen.

Ich erlaube mir, Ihnen kurz den historischen Zusammenhang zu beschreiben, aus dem sich die Reichweite des tschechischen Protestantismus bis zum damaligen reformatorischen europäischen Geschehen ergibt. Gleichzeitig würde ich Ihnen gerne die Bedeutung des Kelches als Symbol der EKBB erhellen.

Das reformatorische Geschehen ist nicht grundlos entstanden. Es hing mit dem Zustand der Kirche zusammen, wie auch mit dem Bewusstsein, dass die Kirche nicht nur eine irdische Institution ist, die die Gründe und Berechtigungen ihrer Existenz in den zeitlich begrenzten Bedingungen des irdischen Kontextes hat. Durch die zu enge Verbindung mit ihrer Umgebung ist sie von manchen menschlichen und gesellschaftlichen Untugenden infiziert, infolge dessen verliert sie einfach ihre überzeitliche Aufgabenstellung ihres Herrn, Jesu Christi. Solche Bedrohung dauert ständig. Sie begleitet das Volk Gottes während der ganzen Zeit seiner Existenz. Sicher erinnern wir uns an die Stimmen der Propheten (Elijah, Jeremiah usw.), die Versuche einer Reform der Frömmigkeit (Josijah 2Kr 22), die wir das aus der Bibel kennen.


weiter …
 
Das GAW Pfalz hat geholfen PDF Drucken E-Mail
Hiermit eröffnen wir eine neue Nachrichtenrubrik. Damit ist es möglich zu erkennen, auf welchen guten Boden die Hilfe des GAW und der Spender gestoßen sind. Wir beginnen mit einem Beispiel, das sich an das Motto des Jahres 2011 anschließt: „Evangelisch glauben – Bildung fördern“
 

Förderung der Evangelischen Grundschule in Zeitz 2010

 

Pfarrer Matthias Imbusch berichtet:

Das Schuljahr 2010/11 konnten wir im Sommer abschließen, und jetzt läuft bereits das dritte Jahr, in dem wieder eine neue Lerngruppe dazugekommen ist. Wir sind immer noch in dem provisorischen Schulgebäude in Zeitz-Ost untergebracht, aber inzwischen ist der politische Wille auch hier in der Stadt vorhanden, um die Ev. Grundschule dauerhaft im ehemaligen

Franziskanerkloster, das seit der Reformation und bis in die 90iger Jahre immer Schulen beherbergt hat, zu etablieren.

 

Damit liegt noch eine erhebliche Wegstrecke vor uns. Doch das Ziel beflügelt viele Eltern, den Träger und den Förderverein ungemein. Erste Schritte waren der Schuljahresschluss- und der Schulanfangsgottesdienst in der Franziskanerkirche.

 

Daneben freuen wir uns aber am alltäglichen Schulbetrieb, sehen begeisterte Kinder und engagierte Eltern. Trotz der jetzt noch eher ungünstigen äußeren Bedingungen leben die Kinder, Lehrerinnen und Erzieherinnen mit hellen, schön gestalteten Räumen und vor allem in einer guten Arbeits- und Lernatmosphäre. Vor allem der Förderverein, der aus der Gründungsinitiative hier in Zeitz hervorgegangen ist, hat daran enormen Anteil.

 
weiter …
 
Plakette GAW Förderung PDF Drucken E-Mail

 Plakette: gefördert durch GAW

Pfälzische Gemeinden, die einmal eine Förderung des GAW erhalten haben, können an ihren Kirchen und Gebäuden Plaketten des GAW anbringen. Das nächste Jubiläum kommt bestimmt! Das GAW bietet in solchen Zusammenhängen auch Vorträge an und entsendet einen Festprediger nach Vereinbarung.

weiter …
 


Besucher

Homepage-Sicherheit


Gustav-Adolf-Werk Deutschland